Dieser Zuschuss ermöglicht die Inanspruchnahme von bis zu 5.000,-
im Rahmen eines Innovationsvorhabens.
Einreichung läuft von 1.7. bis 7.09.

Was leistet das Zentrum für Kreativwirtschaft ...

... neben seiner Hilfestellung für Kreative noch? Neben der Service- und Beratungsleistung führt das Zentrum für Kreativwirtschaft auch einige Projekte in verschiedenen kreativwirtschaftlichen Feldern durch oder setzt diese in Kooperation mit Partnern um. Einige dieser abgeschlossenen Projekte sind hier zu finden.

Den aktuellen Stand der derzeit laufenden Projekte finden Sie ebenso hier:

 

Foto / Film - Kreative im Interview

Das kreative Potenzial im Burgenland einmal ganz persönlich kennenlernen. Im Rahmen einer Interviewserie mit Menschen aus dem Bereich der Kreativwirtschaft wollen wir zeigen, welches Ideenkapital in diesem kreativen wie auch wirtschaftlichen Feld zu finden ist. Von Architektur, Design, Film, Multimedia über Kunst bis hin zur Musik finden wir viele Beispiele kreativen Schaffens von Burgenländern und Burgenländerinnen. Menschen, die auch einen gewaltigen Kern wirtschaftlichen Handelns in sich tragen.

Hier finden Sie Beispiele aus der Kreativwirtschaftsszene.

mehr

Eröffnung der Ausstellung am 20. April 2012 © zVg

2012: Filmschaffen im Burgenland

Von 20. April bis 7. Dezember 2012 ist im Rahmen der Initiativen Filmland Burgenland die Ausstellung „Filmschaffen im Burgenland" an zehn Standorten im Burgenland zu sehen.  Erste Station der Reise von „Filmschaffen im Burgenland" war die KUGA.

Lesen Sie mehr darüber

Drehbuchworkshop 2011 © RMB

2012: Drehbuchworkshop

Das szenische Schreiben steht im Mittelpunkt des Drehbuchworkshops 2012, der in einer Kooperation zwischen dem Zentrum für Kreativwirtschaft und dem OHO - Offenes Haus Oberwart stattfindet und während der Burgenländischen Filmtage „Borderline 2012" von Reinhard Jud und Orhan Kipcak (siehe Info zu den Vortragenden) durchgeführt wird. Teilnehmen können AutorInnen und Filmschaffende sowie LiteratInnen, die am Medium Film Interesse haben.

Lesen Sie mehr darüber

Ins Publikum © Dietmar Baurecht

2011: Filmsymposium

Im Rahmen der „borderline2011 - die OHO-Filmtage" vom 25. bis 27. November 2011, die mit Markus Schleinzers Film "Michael" (in der Hauptrolle der aus St. Margarethen stammende Michael Fuith) eröffnet wurden, fand am 26. November 2011 das Filmsymposium „Regionen - Stoffe - Networking" in Kooperation mit dem Zentrum für Kreativwirtschaft und dem Offenen Haus Oberwart (OHO) statt.

mehr
Drehbuchworkshop 2011 © RMB

2011: Drehbuchworkshop abgeschlossen

Das Zentrum für Kreativwirtschaft und das Offenes Haus Oberwart (OHO) boten im November im Rahmen der „borderline2011 - die OHO-Filmtage" einen Drehbuchworkshop mit den Leitern Reinhard Jud und Orhan Kipcak an. Teilnehmen konnten AutorInnen und Filmschaffende sowie LiteratInnen, die am Medium Film Interesse haben.

mehr
Die Referenten des Filmsymposiums 2010 © Roland Pittner

2010: Filmsymposium - Veränderungen in der Branche

2010 beschäftigte sich das vom Zentrum für Kreativwirtschaft und dem Offenen Haus Oberwart (OHO) veranstaltete Symposium unter dem Titel „OpenCinema" mit den rapiden Veränderungen in der Filmbranche. Durch billigere Technik und den Innovationen des Internets im Bereich des Web 2.0 sind neue und vielfältige Möglichkeiten entstanden ein Filmprojekt zu realisieren und zu vermarkten. Dass diese Entwicklung nicht immer ein Vorteil für Filmschaffende und die Filmwirtschaft hinsichtlich Qualität, Wertschöpfung und Urheberrechte ist, versteht sich von selbst.

Als Vortragende waren geladen: Orhan Kipcak (Ausbildung), Wolfgang Lehrner (Praxis), Susanne Guggenberger (Rechte) und Ronald H. Tuschl (politische Aspekte). Im Anschluss gab es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Neue Formate?" mit den vier Referenten und den eingeladenen Regisseuren der Burgenländischen Filmtage, Thomas Lehner und Houchang Allahyari.

mehr

2010: Roundtable Fotografie

Das Arbeitsfeld von Fotografinnen und Fotografen ändert sich laufend. Das Zentrum für Kreativwirtschaft veranstaltete am 26. Juni 2010 im Künstlerdorf in Neumarkt an der Raab einen Roundtable zum Thema „Vermarktungsmöglichkeiten im Feld der Fotografie". Fotograf Klaus Vyhnalek sprach über seine speziellen Arbeitsfelder und Erfahrungen und näherte sich folgenden Fragen an: Welche Einkommensquellen versiegen? & Welche könnten in der Fotografie Zukunft haben?

mehr
Die Referenten des Filmsymposiums 2009 © Dietmar Baurecht

2009: Filmsymposium - Burgenland im Brennpunkt

Bereits zwei Mal veranstaltete das Zentrum für Kreativwirtschaft gemeinsam mit dem Offenen Haus Oberwart (OHO) Symposien zum Thema Film.

Ende November 2009 stand das „FILMSCHAFFEN IM BURGENLAND" im Zentrum der Diskussion. Das Symposium behandelte Themen, die Regisseure, Autoren, Kameraleute, Cutter, Produzenten aber auch bildende Künstler, TV-Kamerateams, Programmverantwortliche, Reporter und Werbefachleute im täglichen Leben beschäftigen bzw. beeinflussen. Zu Wort kamen Gerhard Baumgartner (Filmgeschichte Burgenland), Erich-Peter Steiner (Regie), Alexander Vedernjak (ORF), Roman Sorger (Produzent) und Susanne Wastl (BMUKK). Zusätzlich wurde eigens eine Ausstellung, die in Streiflichtern die Themen des Symposiums und die Filmlandschaft Burgenland behandelt, gezeigt.

mehr
Filmschaffen im Burgenland © Dietmar Baurecht

2009: Ausstellung - Filmschaffen im Burgenland

Die Ausstellung bietet Einblick in eine Filmlandschaft und kann nur einen Lichtstreif auf die Fülle an kreativen Leistungen werfen. Bereits nach 1945 übten das Flachland, der Eindruck einer intakten bäuerlichen Kultur und die Grenze zum Osten Anziehung auf internationale Produktionen aus. Heute gibt es eine anerkannte Szene von burgenländischen Filmschaffenden, aber auch einen beachtenswerten Nachwuchs.

mehr