Dieser Zuschuss ermöglicht die Inanspruchnahme von bis zu 5.000,-
im Rahmen eines Innovationsvorhabens.
Einreichung läuft von 1.7. bis 7.09.

Was leistet das Zentrum für Kreativwirtschaft ...

... neben seiner Hilfestellung für Kreative noch? Neben der Service- und Beratungsleistung führt das Zentrum für Kreativwirtschaft auch einige Projekte in verschiedenen kreativwirtschaftlichen Feldern durch oder setzt diese in Kooperation mit Partnern um. Einige dieser abgeschlossenen Projekte sind hier zu finden.

Den aktuellen Stand der derzeit laufenden Projekte finden Sie ebenso hier:

Multimedia - Kreative im Interview

Das kreative Potenzial im Burgenland einmal ganz persönlich kennen lernen. Im Rahmen einer Interviewserie mit Menschen aus dem Bereich der Kreativwirtschaft wollen wir zeigen, welches Ideenkapital in diesem kreativen wie auch wirtschaftlichen Feld zu finden ist. Von Architektur, Design, Film, Multimedia über Kunst bis hin zur Musik finden wir viele Beispiele kreativen Schaffens von Burgenländern und Burgenländerinnen. Menschen, die auch einen gewaltigen Kern wirtschaftlichen Handelns in sich tragen.  

Hier finden Sie Beispiele aus der Kreativwirtschaftsszene.

mehr

Social Media Workshop 2011 © Dietmar Baurecht

2011: Social Media Workshop erfolgreich

Rund 40 Teilnehmer haben wieder die Möglichkeit genutzt und den vom Zentrum für Kreativwirtschaft angebotenen Social Media Workshop besucht. Diesmal kamen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen wieder aus den verschiedensten Bereichen: Vom Unternehmen über den Tourismus bis hin zu Kultur kamen Interessenten aus dem gesamten Burgenland.

mehr
Social Media Workshop - Eisenstadt © Dietmar Baurecht

2010: Workshop - Social Media näherbringen

Das Zentrum für Kreativwirtschaft veranstaltete 2010 den ersten Social Media Workshop, der aufgrund des großen Interesses schlussendlich an zwei Terminen stattfinden musste. In diesem Workshop haben Gerhard Heinrich und Andreas Hafenscher auf Basis theoretischer und praktischer Inhalte gezeigt, was Social Media ist und wie man diese größte Fußgängerzone der Welt positiv nutzen kann.

mehr