Windkraft-Fotowettbewerb 2018
Einsendeschluss: 31. August 2018

Mobile Architektur für das Burgenland

Hypercubus © Karin LernbeißChristian Reschreiter und Matthias Gumhalter © Karin Lernbeiss

Während der Architekturtage 2010 beteiligte sich das Zentrum für Kreativwirtschaft an der Gesprächsreihe zu Architekturtourismus und Tourismusarchitektur. Anhand eines räumlich und gestalterisch ausgefeilten Prototyps wurden neue Wege einer ganz besonderen Tourismusarchitektur aufgezeigt und diskutiert. Das Objekt der jungen Architekturgruppe „WGdrei" war eines der Highlights der Architekturtage 2010 im Burgenland.

Ziel war es bei der Gesprächsrunde eine gemeinsame Sprache zu finden, auf deren Grundlage sich gemeinsame Strategien entwickeln ließen, die wiederum die Umsetzung nachhaltiger und erfolgreicher Tourismusprojekte in der Region ermöglichen.

Die TeilnehmerInnen des vom ARCHITEKTUR RAUMBURGENLAND veranstalteten Gesprächs waren PlanerInnen und TouristikerInnen der Region, EntscheidungsträgerInnen bei der Entwicklung touristischer Projekte sowie generell Personen und Institutionen, die an dieser Schnittstelle tätig sind: ProjektentwicklerInnen, BetreiberInnen, InvestorInnen, KulturpolitikerInnen, LandschaftsplanerInnen usf.

Weitere Informationen zur alternativen Beherbergungsform (Projekt Hypercubus) zum ökologisch verträglichen Tourismus finden Sie hier.

zurück